Bulgarien, das Land am  Schwarzen Meer, bekannt für seine traumhaften Strände, dem angenehmen mediteranen Klima und dem Balkangebirge, in dem man wie in den Alpen Wintersportaktivitäten nachgehen kann.

Auswandern nach Bulgarien - Sonne, Palmen und das Schwarze Meer

Eine Auswanderung nach Bulgarien ist im deutschsprachigen Raum eigentlich nicht so beliebt, obwohl Bulgarien teil der Europäischen Union ist, ein angenehmes Klima wie Spanien, Italien oder Kroatien aufzuweisen hat.

Durch die Mitgliedschaft in der EU ist die Einwanderung für EU Bürger kein großes rechtliches Problem. Als Tourist aus Europa ist es Ihnen ohne Sondergenehmigung erlaubt sich für maximal 6 Monate im Land aufzuhalten. Als Identifikation reicht ein gültiger Reisepass oder Personalausweis.

Längerfristige Auswanderung nach Bulgarien

Hab(c) WikiMediaen Sie den Entschluss gefasst nach Bulgarien auszuwandern und auch vorhaben in Bulgarien zu arbeiten, dann müssen Sie sich bei der zuständigen Polizeidienststelle in Bulgarien anmelden. Dort werden die Aufenthaltsgenehmigungen ausgestellt und dort erhalten Sie auch ihre Identifikationskarte um sich in Bulgarien als Auswanderer auszuweisen.

Auswanderer-Tipp: Ihre Aufenthaltsgenehmigung ist nur so lange gültig, wie ihr Personalausweis gültig ist. Sie sollten also dafür sorgen, dass Sie vor ihrer Auswanderung einen neuen Ausweis oder Reisepass beantragen.

Mit dieser Identifikationskarte ist es Ihnen gestattet sich bis zu 5 Jahre in Bulgarien aufzuhalten. Um in Bulgarien als Auswanderer arbeiten zu können benötigen Sie keine besondere Arbeitsgenehmigung. Auch wenn Sie bei der Einreise nach Bulgarien noch keinen Job haben sollten, können Sie sich bei der örtlichen Verwaltung für Arbeit anmelden um Hilfe bei ihrer Suche nach einem Job zu erhalten.

Auswanderer-Tipp: In Deutschland bietet die Bundesagentur für Arbeit in vielen Ländern entweder direkt Jobs an, oder hat gute Beziehungen zu den örtlichen Behörden, um Ihnen bei der Jobsuche in Bulgarien zu helfen.

Lebenskosten in Bulgarien – Was kostet das Leben in Bulgarien?

In Bulgarien verhält es sich genau gegenteilig wie zum Beispiel in der Schweiz. Die Löhne für qualifizierte Arbeit sind sehr gering, so verdiehnt in etwa ein Spezialist im Bereich IT zwischen € 600 und € 800. Der Durchschnittslohn in Bulgarien einer normalen Arbeitskraft beträgt in etwa € 150 – € 250. Warum der Vergleich mit der Schweiz? In der Schweiz zum Beispiel sind die Gehälter im Vergleich zu Österreich oder Deutschland deutlich höher, dafür die Lebenserhaltungskosten dementsprechen teuer. In Bulgarien verdienen Sie deutlich weniger als in Österreich und Deutschland, dafür brauchen Sie weita us weniger Geld für ihr tägliches Leben als Auswanderer in Bulgarien.

Sprechen Sie bulgarisch? Deutsch in Bulgarien.

(c) WikimediaDie Amtssprache in Bulgarien ist bulgarisch. Möchten Sie längere Zeit oder gar für immer ins Land am Schwarzen Meer auswandern, so empfiehlt es sich die Sprache zu lernen. Sollten Sie Kinder haben, dann brauchen Sie sich nicht zu sorgen, es gibt Schulen in Bulgarien, an denen sowohl Bulgarisch als auch Deutsch unterrichtet wird. Sollten Sie planen in einem großen Konzern oder einer internationalen Firma in Bulgarien zu arbeiten, dann sollten Sie fürs Erste auch mit einem sattelfesten Englisch zurechtkommen.

 

Auswanderer-Tipp: Warum Bulgarien keinen so guten Ruf bei Auswanderern hat liegt an den für westlich aufgewachsenen Menschen seltsamen Mitteln, die teilweise Prozesse und Bürokratie beschleunigen.

Achten Sie zum Beispiel beim Unterzeichnen eines Arbeitsvertrags auf folgende Punkte:

  • Persönliche Daten im Vertrag vorhanden (Name, Vorname)
  • Arbeitsrechtliche Daten im Vertrag vermerkt (Tätigkeit, Art der Tätigkeit, Stellenbeschreibung, Arbeitszeiten (üblicherweise 40 Std.), Laufzeit des Vertrags und Fristen wie zB Kündigungsfristen, Befristungen, etc.)
  • Finanzielle Daten schriftlich im Vertrag vermerkt (Verdienst inkl. aller Zulagen)
  • Sondervereinbahrungen und Boni (bestehen Sie darauf all diese zusätzlichen Punkte schriftlich im Vertrag festzuhalten)

Im Bezug auf die Versicherungen vorallem eine Sozial- und Krankenversicherung sollten Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken machen. Es ist nicht unüblich eine internationale Versicherung abzuschliessen, da man so nicht an das jeweilige Auswanderungsland gebunden ist.

Die Medizinische Versorgung in Bulgarien

Anders al man denkt ist vorallem im Umfeld der größeren Städte wie zum Beispiel in Sofia oder Varna die medizinische Versorgung äußerst in Ordnung. Neben Fachärzten aus Bulgarien finden sich auch deutsche Allgemeinmediziner in der Stadt.

Auswandern nach Bulgarien als Rentner / Pensionist

Sollten Sie vorhaben ihre Tage in der Pension oder Rente in Bulgarien zu verbringen, so haben wir folgenden Denkanstoß für Sie. Während Sie in Österreich oder Deutschland mit einer Mindestrente jeden Cent umdrehen, können Sie in Bulgarien viel einfacher und günstiger ihr Tage verbringen.

Um Ihre Auswanderung nach Bulgarien leichter planen zu können, haben wir die wichtigsten Adressen für Sie hier zusammengestellt:

Auswanderungsbericht:

» Mein neues Leben in Bulgarien – eine Auswanderin erzählt über das Abenteuer Auswanderung Bulgarien

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Ulica Frederic-Joliot-Curie 25
1113 Sofia
Tel.: +3592/918380
Fax: +3582/9631658
Postfach 869, 1113 Sofia, Bulgarien
eMail: reg1@sofi.diplo.de
http://www.sofia.diplo.de

Links zurArbeitssuche in Bulgarien
www.az.government.bg
www.jobtiger.bg
www.borsa.bol.bg